logo

Infos zum Umgang mit Covid 19 in der Frauenberatungsstelle

Stand: 25.03.2020

Liebe Frauen,

damit wir trotz des COVID 19 weiterhin für Sie aktiv sein können, haben wir uns entschlossen, entsprechend der Weisungen des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Bielefeld unsere Einrichtung für Publikumsverkehr bis Mitte April 2020 zu schließen.

Sie können weiterhin mit uns erstmalig in Kontakt kommen bzw. bleiben mit folgenden Möglichkeiten:

  • Sie können uns in den offenen Sprechzeiten Montags 17-19 Uhr, Dienstags 10-12 Uhr und Donnerstags 17-19 Uhr telefonisch erreichen.
  • Außerhalb der Sprechzeiten können Sie uns auf Band eine Nachricht hinterlassen. Bitte nennen Sie uns Ihren Namen, Ihr Anliegen und wann Sie erreichbar sind. Das Band wird mehrmals täglich abgehört, eine Kollegin meldet sich innerhalb kurzer Zeit bei Ihnen zurück.
  • Sie können mit uns auch online in Kontakt treten. Dies geht über die homepage über den Button Online-Beratung oder über info@frauenberatung-bielefeld.de.

Wir bieten Ihnen Begleitung bei Fragen im Umgang mit der globalen Krisensituation wie bei individuellen psychischen, sozialen und rechtlichen Problemen an. Wir stehen als Ansprechpartner*innen zur Verfügung bei allen Formen von Gewalterfahrungen, deren Folgen und dem Umgang in dieser außergewöhnlichen Situation damit.

Wir informieren Sie hier über weitere Unterstützungsmöglichkeiten in Bielefeld sowie über Möglichkeiten des psychischen Selbstschutzes.

Unser Angebot ist neben deutsch in den Sprachen englisch, französisch, kurdisch, polnisch, russisch und türkisch. Fortlaufende weiterführende Informationen finden Sie zudem unter Aktuelles.

Wir bleiben virtuell weiterhin an Ihrer Seite, wenn auch mit dem medizinisch angeratenen physischen Abstand.

Herzlich,

Team Frauenberatungsstelle

 

Zur türkischen Version klicken Sie bitte hier.

Zur polnischen Version klicken Sie bitte hier.

Zur russischen Version klicken Sie bitte hier.