logo

Über den Förderverein…

Im Verein “Esperanza – Förderverein Frauenberatung e. V.” engagieren sich seit 2007 ehrenamtlich Frauen, um mit kleineren und größeren Aktionen finanzielle Mittel zur Absicherung der Arbeit der Psychologischen Frauenberatung zu gewinnen.

Der Name „Esperanza“ (Hoffnung)” steht für die zuversichtliche Haltung, dass sich  in individuellen und strukturellen Krisen Lösungswege und Heilung finden lassen.

Anschrift:
Esperanza – Förderverein Frauenberatung e. V.
Ernst-Rein-Straße 33
33613 Bielefeld
E-Mail:esperanza@frauenberatung-bi.de

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und Spenden sind  steuerlich absetzbar.

Spendenkonto:
E
speranza – Förderverein Frauenberatung e. V.
Sparkasse Bielefeld
IBAN: DE 80 4805 0161 0074 0266 26   BIC: SPBIDE3BXXX

 

Benefiz-Konzert (Ver-)Wandlung mit Fluz und Metamorphosen am 8.10.2016 im Bunker Ulmenwall

Zugunsten der Transkulturellen Gewaltschutzberatung der Frauenberatung veranstalten wir ein Benefiz-Konzert im Bunker Ulmenwall, Kreuzstraße 0, 33602 Bielefeld.

Fluz:
„Ruhige und gleichzeitig eindrucksvolle Kompositionen, die eine besondere Atmosphäre
schaffen. Die Augen schließen und sich von den Klängen treiben lassen. Das sind Fluz.“
Die Kompositionen sind improvisiert, im Vordergrund steht ein gegenseitiges Interagieren von Violoncello (Nele Immer) und Piano (Nils Rabente), jeder Auftritt ist einzigartig! Die Musik von Fluz erinnert an Künstler wie Yann Tiersen, Ludvico Einaudi, Lambert oder Nils Frahm.
Metamorphosen …
mit Pablo Paolo Kilian brechen das klassische Klavierkonzert auf und begeben sich auf eine Reise von rauen bis harmonisch perlenden Klanglandschaften – angetrieben vom Impuls der Verwandlung. Inspiriert durch Steve Reich, Philip Glass, Keith Jarrett und Claude Debussy bewegt sich der junge Pianist und Klangkünstler zwischen den Welten der klassischen bis hin zur elektronischen Musik.
Das Konzert wird unterstützt durch eine analoge Projektionstechnik von Melanie Bleckert – eine Einladung, durch Klang- und Bildlandschaften angetrieben von der Lust an Verwandlung zu wandern.

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Ort: Bunker Ulmenwall e.V., Kreuzstr. 0, 33602 Bielefeld
Vorverkauf: 12 Euro / Abendkasse 15 Euro

Vorverkaufsstellen: Konticket / Tourist Info / Buchladen Eulenspiegel

Wir freuen uns auf Sie!

Blick.Buttons- Für Respekt in Beziehungen

Blick.Buttons sind selbstgemachte Druckknöpfe mit unterschiedlichen Motiven für dafür vorgesehene Armbänder, Kettenanhänger usw. Die Motive jedes Blick.Buttons stehen symbolisch für einen Grundwert respektvollen Miteinanders in Beziehungen. Unterstützt wurde diese Aktion durch drei Bielefelder Künstlerinnen- Marie-Pascale Gräbener, Yvonne van Hülsen und Renate Georgi-Wask.

Der Erlös des Verkaufs der Blick.Buttons kommt zu 100 % der Arbeit der Psychologischen Frauenberatungsstelle zugute.

Blick.Button

 

 

 

 

 

Unterstützen Sie durch den Kauf von Sozialaktien das Beratungsangebot zu Essstörungen in der Frauenberatungsstelle Bielefeld!

        

Über die gemeinnützige Sozial-Aktien-Gesellschaft Bielefeld gibt Esperanza – Förderverein Frauenberatung e.V. 2011 Sozialaktien mit zwei unterschiedlichen Motiven heraus. Zwei Künstlerinnen haben dafür eigene Arbeiten zur Verfügung gestellt.

Von der Kölner Fotografin Bettina Flitner kommt eine Fotografie der finnischen Schauspielerin und Professorin und allein erziehenden Mutter einer mittlerweile erwachsenen Tochter Kati Outinen. Sie sitzt auf einem schwarzen Felsen wie einem überdimensionalen Sessel und hält schützend einen Schirm über sich. Vielleicht nimmt sie sich gerade Zeit, um sich zu spüren und dann zu entscheiden, wie sie weiter gehen will.
Dies Bild steht für uns symbolisch für den Aspekt des Schutzraumes, den die Psychologische Frauenberatung Frauen bietet: Raum des Innehaltens, Reflektierens und Gespiegelt werdens.

Dagmar Diekmann ist Malerin mit Wohnsitz in Lemgo. Auf dem Bild„Traumhüterin“ sind es warme Farben, die dem Bild seinen kraftvollen und leuchtenden Ausdruck geben. Eine weiblich geformte Figur im Mittelpunkt des Bildes zeigt sich ruhend, zentriert und gleichzeitig schwungvoll.
Das Bild steht symbolisch für den Aspekt der Stärkung der Handlungsfähigkeit und Selbstbestimmung der in der Psychologischen Frauenberatung Rat suchenden Frauen: Frauen werden ermutigt, ihre Träume und Visionen (von Gewaltfreiheit) wahr zu nehmen und zu bewahren.

Die Sozialaktien sind in limitierter Menge vorhanden – je Motiv 100 Stück – und können ab sofort über die Frauenberatungsstelle erworben werden. Jede Aktie hat einen Nominalwert von einem Euro, mit dem sie auch verbrieft wird. Der Kaufpreis beläuft sich auf 15 Euro und ist vollständig spendenabzugsfähig. Abzüglich der Herstellungskosten kommt ein Betrag von 11 Euro dem Arbeitsbereich Essstörungen der Psychologischen Frauenberatung zugute und dient zur Zufinanzierung des dreijährigen Projektes „Beratung bei Essstörungen von (jungen) Frauen und ihren Unterstützungspersonen“.

Kontakt:
Esperanza – Förderverein Frauenberatung e. V.
Ernst-Rein-Str. 33
33613 Bielefeld

Links:
www.sozialaktie.dewww.bettinaflitner.de/ www.dagmar-diekmann.de/www.frauenberatung-bielefeld.de