logo

FAMM

Prävention und Beratung von Frauen mit und ohne Migrationsgeschichte in Schwangerschaft, mit Neugeborenen und Kindern

FAMM steht sowohl für ein individuelles Unterstützungsangebot für „Frauen als Mütter mit und ohne Migrationsgeschichte“  als auch für einen niedrigschwelligen stadtteilbezogenen Ansatz:  „Frauenberatung als mobile Mütterberatung“.  Im Rahmen des Projektes – vom 1.10.2010 – 31.12.2017 – wird Unterstützung suchenden Frauen in Schwangerschaft, mit Neugeborenen und Kindern in Krisensituationen, bei Problemen in Ehe/Partnerschaft oder Erziehung und nach Gewalterfahrungen mehrsprachige psychosoziale Beratung und  Begleitung an verschiedenen Standorten in Bielefeld angeboten. Kooperationspartner sind städtische Familienzentren, erste Standorte sind Bielefeld Mitte – Familienzentrum KiTa Nordpark – und Bielefeld Brackwede – Familienzentrum KiTa Markt. Vor Ort werden offene Sprechzeiten mit Einzelberatungen, Rechtsberatung sowie Gruppenangebote in den kooperierenden Familienzentren durchgeführt.  Je nach Bedarf schließen sich längerfristige Einzelberatungen und Begleitungen an.

Gefördert durch:
Amt für soziale Leistungen – Sozialamt, Stadt Bielefeld
Ernst-August Baumgarte Stiftung
Stiftung-Diamant-Software, Bielefeld
Bielefelder Bürgerstiftung (2011)

FAMM Beratungsangebot Bielefeld – Brackwede:

Offene Beratungs-Sprechstunde ohne Voranmeldung:
Dienstag 9 – 11 Uhr im Bartholomäus Gemeindehaus, Kirchweg 10 33647 Bielefeld.

Die psychosoziale Beratung ist kostenlos. Die Beraterin unterliegt der Schweigepflicht.

Rechtsberatung nach vorheriger Terminvereinbarung:
jeweils einmal monatlich mittwochs in der Zeit von 13.30-15.00 Uhr Uhr an folgenden Terminen:

27.1.2016, 24.2.2016, 30.3.2016

Ort: Gustav-Münter-Haus 1. OG, Stadtring 52 a

Eine Terminvereinbarung ist telefonisch unter der Nummer 12 15 97 möglich. Die Rechtsberatung ist kostenlos und wird von einer Rechtsanwältin in deutscher und türkischer Sprache durchgeführt.

 

FAMM Beratungsangebot Bielefeld – Mitte

Offene Beratungs-Sprechstunde ohne Voranmeldung:
Montags 17 – 19 Uhr in der Frauenberatungsstelle Bielefeld, Ernst-Rein-Str. 33

Die psychosoziale Beratung ist kostenlos. Die Beraterin unterliegt der Schweigepflicht.

Rechtsberatung nach vorheriger Terminvereinbarung:
jeweils einmal monatlich mittwochs in der Zeit von 12 – 14 Uhr in der Frauenberatungsstelle Bielefeld, Ernst-Rein-Str. 33
an folgenden Terminen:

3.2.2016, 2.3.2016, 6.4.2016, 4.5.2016, 1.6.2016, 6.7.2016, 7.9.2016, 5.10.2016, 2.11.2016

Eine Terminvereinbarung ist unter der Nummer 12 15 97 möglich. Die Rechtsberatung ist kostenlos und wird von einer Rechtsanwältin in deutscher Sprache durchgeführt.

Presse:

2015 wurde das Projekt FAMM in die Landesinitiative “Gesundes Land Nordrhein-Westfalen” aufgenommen. Das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen hat  die Arbeit als vorbildlich für die Weiterentwicklung des nordrhein-westfälischen Gesundheitswesens bewertet. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter www. infoportal-gesundesland.nrw.de.

Gesundes_Land_NRW15_FAMM